Transformative Bodywork Ausbildung

Die nächste Gruppe startet Anfang 2023

 

Gerne gebe ich Infos per mail oder in persönlichem Gespräch für die nächste Runde.

 

Berlin. Gestartet 2021, Abschluss 2023.

Portugal Gruppe. Gestartet 2020, Abschluss Anfang 2023

Berliner Gruppe. Gestartet 2019, Abschluss 2021.

Transformative Bodywork Ausbildung - Basis

Ziele des Kurses im Bezug auf Dich selbst und Dein Leben:

-  Dich selbst verkörpern.

-  Lernen, alte Schutzstrategien, Muster selbständig loszulassen.

-  Tiefer eintauchen in das eigene Potential.

-  Den Körper als Zugang zum eigenen Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Erweiterung der Wahrnehmung kennenlernen.

-  Lernen mit Intensität frei zu bleiben, und den Moment als Wachstumschance zu nutzen.

-  Dem (Transformations-)Impuls des Lebens in Richtung Lebendigkeit, Balance, Gesundheit, Kraft, Wachstum, Glück, Liebe zu vertrauen.

-  Das Vertrauen ins Leben in Dir und um Dich herum stärken.


 

Ziele im Bezug auf die Arbeit mit Klienten

-  Vertrauen in die eigene Wahrnehmung und Berührungsimpuls.

-  Erweiterung und Vertiefung der Wahrnehmungsfähigkeit.

-  Erkennen von Verbindungen des physischem Körpers zu allgemeinen menschlichen Qualitäten, Wahrnehmung, Kraft.

-  Erkennen von unbewusst reproduzierten Mustern im Körper, sowie im Verhalten, Emotionen, Gedanken, Energiefeld.

-  Klienten über Berührung (Wahrnehmung, Hand, Wort) begleiten, führen, neue Bewusstseins- und Erfahrungsräume öffnen...

-  sich selbst mehr zu spüren, sich selbst zu verkörpern

-  alte, einschränkende Muster loszulassen, um ihr Leben voller zu leben oder/und sich von körperlichen Symptomen zu erholen.

-  Klienten dabei begleiten ihren inneren (Transformations/ Lebens-)Impulsen zu vertrauen 


 

Voraussetzungen

 

Verständnis:

Der Kurs ist kein Ersatz ist für jegliche medizinische oder psychologische Behandlung.

-  Körperliche Gesundheit und innere Stabilität um körperliche und emotionale Intensität zu erleben. Eine Grund-Resilienz muss vorhanden sein.

-  Wachsende Bewusstheit für eigene Traumata und den Willen und die Kapazitäten sich damit auseinander zu setzen.

-  Der Kurs liegt im Schwerpunkt auf das Arbeiten mit Klienten, jedoch die Auseinandersetzung mit sich selbst ist die Basis dafür.

- eigene innere Arbeit, Training der Körperwahrnehmung ist Teil des eigenen Lernens, um die Arbeit mit anderen machen zu können.

-  Zeitliche und finanzielle Kapazitäten selbst Sitzungen zu nehmen. 

 

Den Wunsch und Bereitschaft haben...

- den eigenen Körper, die eigene Körperwahrnehmung tiefer kennen zu lernen.

- selbst zu wachsen und Herausforderungen im Leben als Wachstumschance anzunehmen und die eigene Selbstverantwortung auszubauen.

- andere Menschen zu berühren und zu begleiten/unterrichten.

- mit Menschen durch intensive Transformationsprozesse zu gehen.

- professionell im Bereich Körperarbeit, Coaching, Prozessbegleitung, etc, tätig zu sein. 

- Kapazitäten Zeit und Bereitschaft zwischen den Workshops das Gelernte anzuwenden:

- Klienten und Kollegen Sitzungen zu geben.

- Regelmäßig körperlicher Betätigung folgen, entsprechend der eigenen Vorlieben.